Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Huntlosen

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

Am 19.01.2024 um 19:30 Uhr fand im großen Versammlungsraum des Feuerwehrhaus die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Huntlosen statt.

Der Gästetisch war gut gefüllt. Ortsbrandmeister Rolf Meiners begrüßte Benjamin Bak aus der Gemeindeverwaltung, den Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Stephan Hartmann, den Gemeindebrandmeister Thorsten Schnitger, sowie seinen Stellvertreter Kevin Engler.

Einen besonderen Begrüßungsapplaus erhielten die Kameraden der Altersabteilung.

Benjamin Bak richtete den Dank von Gemeindeverwaltung und Politik aus. „Wir haben das vergangene Jahr stets konstruktiv zusammengewirkt“, so der Amtsleiter.

Die Feuerwehr musste zu 63 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen mit insgesamt 2386 Einsatzstunden ausrücken. Rund 1000 Einsatzstunden fielen aufgrund des Hochwassers der vergangenen Wochen an. Summa summarum leisteten die Kameradinnen und Kameraden der Huntloser Wehr 14.394 Dienststunden für die Allgemeinheit, “absolut anerkennenswert” so der Feuerwehrchef.

Werner Mietzon dankte der Vielzahl an Unterstützern beim Kreisjugendzeltlager in Huntlosen mit 532 Teilnehmern. Auch die Kinderdisco im Feuerwehrgerätehaus war eines der Highlights der Veranstaltung. Als Besonderheit durfte er Rainer Hesselmann mit dem Ehrenzeichen der niedersächsichen Jugendfeuerwehr e. V. auszeichnen, für seinen Einsatz bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Auch Rolf Meiners konnte einige Ehrungen vornehmen. Zur Feuerwehrfrau wurde Malin Jansen, zu Feuerwehrmännern Jan-Dierk Fricke, Dennis Kosel, Rouven Jehle, Ole Lanfer sowie Marcel Wilken befördert. Den Dienstgrad Oberfeuerwehrmann dürfen nun Meiko Hesselmann, Lucas Fuchs und Ben Meyer führen. Alexander Schwantje wurde zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert.

Thorsten Schnitger stellte das vergangene Jahr auf Gemeindeebene mit Statistiken und Jahresberichten der Gemeindefachwarte vor. Auf besonderes Interesse stieß der Teil des Berichtes des stellv. Kreisbrandmeisters über die Zuteilung eines Löschgruppenfahreuges LF20 KatS -Katastrophenschutz Niedersachsen- am Standort Huntlosen.

Die Versammlung wurde gegen 22:00 Uhr geschlossen und ging nahtlos in den gemütlichen Teil des Abends über.