Einsatz – Gasgeruch und MANV10

  • Beitrags-Kategorie:Ahlhorn

Am 06.11.2023 um 18:39 Uhr wurden wir in ein Mehrparteienhaus alarmiert, in welchem mehrere Bewohner Gasgeruch wahrgenommen haben und in der Folge eindeutige gesundheitliche Beschwerden hatten. Bei unserem Eintreffen war der Rettungsdienst bereits vor Ort und kümmerte sich um die Patienten. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten wurde das Stichwort auf “MANV-10” (=Massenanfall an bis zu 10 Verletzten) erhöht, wodurch nach und nach zahlreiche Rettungswagen zur Einsatzstelle kamen.

Während alle Bewohner das Gebäude verlassen hatten, begannen wir mit einer Erkundung des Gebäudes unter Atemschutz sowie einer Belüftung. Unsere Warnmelder schlugen bereits bei der Erkundung nicht mehr an und nach der Belüftung konnten wir zudem keinen Geruch wahrnehmen. Die EWE war Vorort, um Messungen vorzunehmen. Nach über einer Stunde Erkundung konnte keine Ursache festgestellt werden, die Wohnung wurde wieder freigegeben.